Bollerwagen - Test und Erfahrungen

Holzbollerwagen am Strand

Bollerwagen bzw. Handwagen sind nicht nur praktisch, sondern machen auch Kindern richtig Spaß! Und damit der Spaß beim nächsten Ausflug nicht verloren geht, haben wir für Sie die besten, schönsten und coolsten Bollerwagen auf dem Markt unter die Lupe genommen! Ob als Spielzeug, für die Gartenarbeit oder die Freizeit - für jeden Einsatzzweck ist der passende Bollerwagen im Test! Wer also einen Bollerwagen kaufen möchte, findet hier alle notwendigen Infos für die richtige Entscheidung. Viel Spaß beim Stöbern!

-> faltbare Bollerwagen -> Holzbollerwagen -> Bollerwagen mit Dach -> Garten- & Transportwagen

Leiterwagen und Bollerwagen kaufen - aber welchen?


Wenn Sie einen Bollerwagen kaufen möchten, sollten Sie sich vorab einige Fragen zum Einsatzzweck stellen: Möchten Sie mit dem Leiterwagen (es gibt keinen wirklichen Unterschied zu Bollerwagen) eher Lasten transportieren oder soll das Gefährt in erster Linie ein Buggy-Ersatz für Ihre müde gewordenen Kinder sein? Wir geben Ihnen hierzu unten einige Tipps! 


Der ideale Bollerwagen für Kinder


Ihre Kinder sollen es im Wagen möglichst komfortabel haben. Deshalb empfehlen wir für längere Strecken ein Gefährt mit Verdeck, Plane oder Sonnendach, sodass die Kinder immer vor Sonne, Wind und Wetter geschützt sind. Für den Transport Ihrer Kinder, oder sofern der Wagen als Spielgerät genutzt werden soll, empfehlen wir zudem zur Sicherheit eine Bremse. Vor allem wenn es eine längere Strecke bergab geht und vielleicht zwei Kinder im Wagen sitzen, ist die Bremse von großem Vorteil. Da sich die Kinder gerne am Rahmen selbst festhalten, sollten Sie darauf achten, aus welchem Material der Wagen hergestellt ist. Es gibt einige Modelle, die aus unbehandeltem Holz sind, so dass sich die Kinder schnell einen Splitter zuziehen können. Wer solch einen Bollerwagen kaufen möchte, dem empfehlen wir, auf ein Modell aus Metall und Nylon zurück zu greifen oder einen bereits lackierten Holzbollerwagen zu nehmen. Sollten Sie sich doch für ein Gefährt aus unbehandeltem Holz entscheiden, empfehlen wir, ihn vor dem ersten Gebrauch zu lackieren. Achten Sie jedoch bei der Verwendung der Lacke auf mögliche Schadstoffe, damit diese nicht von Ihren Kindern über die Haut aufgenommen werden. Darüber hinaus ist ein wichtiges Entscheidungskriterium, wie platzsparend der Wagen sein soll. Vor allem wenn Sie ihn häufiger mit dem Auto transportieren oder mit in den Urlaub nehmen möchten, bieten sich faltbare Bollerwagen-Modelle an.


Der ideale "Transportwagen"


Sofern Sie mit Ihrem Transportwagen bzw. Leiterwagen überwiegend Lasten, wie z.B. Gartengeräte oder Getränke, transportieren möchten, ist eine entscheidende Frage, wie schwer das maximale Gewicht ungefähr sein wird. In unserem Test hat sich gezeigt, dass es gerade im Bereich der Zuladung gravierende Unterschiede zwischen den einzelnen Transportwagen gibt. Die Leiterwagen aus Holz haben, ihrer robusteren Bauweise entsprechend, oftmals eine höhere Zuladung als z.B. faltbare Modelle aus Aluminium mit Stoff. Des Weiteren ist bei solchen Lasteneseln darauf zu achten, dass die Reifen möglichst groß sind. Je größer die Reifen, desto leichter lassen sich größere Lasten über Stock und Stein bewegen. 


Wie wäre es mit einem Handwagen im Designer-look?


Da sich in den letzten Jahren viel am Markt getan hat, stellt sich zu guter Letzt die Frage, wie wichtig Ihnen oder Ihren Kindern das Design ist. Es gibt mittlerweile nicht mehr nur die klassischen, naturfarbenen Bollerwagen aus Holz, sondern viele Modelle in wirklich schönen und farbenfrohen Designs. Wir haben verschiedene Modelle für verschiedene Zwecke – Transport von Lasten, Transport unserer Patenkinder (3 und 6 Jahre alt) und bei Wanderungen getestet. In unserem Test haben wir sowohl klassische Modelle aus Holz, als auch zusammenklappbare Wagen getestet. Als Praktisch erwiesen sich die Wagen mit Plane, welche den nötigen Schutz des Transportguts gewährleistet haben. Wer jetzt denkt, Bollerwagen mit Dach sehen hinsichtlich des Designs nicht gut aus, sollte sich die tollen Modelle von Beachtrekker, UlfBo oder Hudora mal anschauen. Hier wird Funktionalität mit Design vereint.

 

Häufig gestellte Fragen rund um das Thema


Wir beantworten an dieser Stelle häufig gestellte Fragen rund um Bollerwagen, welche immer wieder an uns heran getragen werden.


Wo kann man Bollerwagen kaufen?


Die Bollerwagen, welche bei uns getestet werden, stammen alle vom größten Online-Marktplatz in Deutschland: Amazon. Amazon bietet einfach eine riesige Auswahl an verschiedenen Modellen - ob faltbar oder aus Holz. Wenn man sich entschlossen hat, den Bollerwagen bei Amazon zu kaufen, so kann man anhand der Nutzererfahrungen und Bewertungen im Voraus prüfen, ob das Modell tatsächlich den Ansprüchen genügt. Darüber hinaus kann man davon ausgehen, das man bei Amazon immer einen fairen Preis für das gewünschte Produkt bezahlt, da Amazon die Preise im Internet permanent vergleicht. Also: wenn schon Bollerwagen kaufen, dann aber richtig!


Welcher Bollerwagen ist der beste?


Diese Frage ist nicht leicht zu beantworten, denn es kommt immer auf den eigenen Anspruch und auf den angedachten Verwendungszweck an. Wir haben die Bollerwagen grob in zwei Klassen eingeteilt: Holzbollerwagen und faltbare Bollerwagen. In der jeweiligen Klasse gibt es so genannte Preisleistungssieger und Qualitätssieger. Im Bereich der Holzbollerwagen ist der beste Bollerwagen der Beachtrekker Style Pirat, welcher Solidität und Design mit einem attraktiven Preis vereint. Bei den faltbaren Bollerwagen hat in unserem Test der Wagen von der Marke Fuxtec sehr gut abgeschnitten. Der Transportwagen ist recht stabil, verhältnismäßig robust und hat dank eines Sonnenverdecks eine gute Ausstattung. Preislich ist er mit rund 109 EUR im Vergleich zu anderen Modellen sehr günstig.


Ab wann einen Bollerwagen nutzen?


Ab wann man einen Bollerwagen verwenden kann bezieht sich auf die Nutzung mit einem Kind als Buggy-Ersatz. Hier liegt auch die Antwort auf die Frage: Einen Bollerwagen als Transportmittel für Kinder sollte man erst verwenden, wenn die Kinder auch in einem Buggy bzw. Kinderwagen selbständig sitzen können. Das ist je nach Entwicklung im Alter zwischen 7 Monaten und 12 Monaten der Fall. Die Kinder müssen sich selbständig an der Reeling des Bollerwagens festhalten können, sonst kullern sie im Bollerwagen umher und es kann zu Verletzungen kommen. Durch hohe Seitenteile sind die Kinder unserer Meinung nach im Beachtrekker Life besonders gut aufgehoben. Hier fällt so schnell keiner raus☺


Bollerwagen Test: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,90 von 5 Punkten, basierend auf 146 abgegebenen Stimmen.
Loading...